Dachsanierung stockt

Freitag, 08. Dezember 2017

Foto: Ralf Grunert

Zeißholz. Am 13. November haben die Arbeiten begonnen. Innerhalb von vier Wochen sollte das neue Dach der alten Ausstellungsscheune auf dem Gelände des Dorfmuseums Zeißholz fertiggestellt sein. Das ist definitiv nicht mehr zu schaffen.

Im Augenblick ruhen die Arbeiten. „Es gibt Probleme“, wie Bauamtsmitarbeiter Steffen Moschke in dieser Woche im Kreise der Bernsdorfer Stadträte informiert. Der Zustand des Dachstuhls war schlimmer als erwartet. Das ganze Ausmaß war aber erst nach dem Abdecken sichtbar geworden.

Nun will sich die Denkmalschutzbehörde alles anschauen und Holzproben entnehmen, um zu entscheiden, ob eine Sanierung möglich und nötig ist, oder ob das Dach abgerissen und neu gebaut wird. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben