Christa Wolf gedacht

Sonntag, 24. März 2019

Foto: Christine Neudeck

Hoyerswerda. Während im Bürgerzentrum diese Woche Schauspielerin Elisa Ueberschär einen Brigitte-Reimann-Abend gestaltete, entschied man sich beim Kunstverein, sich zur selben Zeit mit einer anderen Autorin zu befassen.

Anlass: Christa Wolf wäre dieser Tage 90 geworden. Beim Hoyerswerdaer Freundeskreis der Künste und Literatur im Kulturbund, aus dem der Kunstverein hervorging, waren sie und ihr Mann Gerhard häufig zu Gast.

Beim Christa-Wolf-Abend in der Brigitte-Reimann-Begegnungsstätte ging es aber auch um deren Namensgeberin. Gelesen wurde nämlich unter anderem aus dem Briefwechsel zwischen den zwei Frauen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben