Buntes im Tropenhaus

Samstag, 15. April 2017

Die Schmetterlinge sind durchaus kontaktfreudig... Foto: Gernot Menzel
Die Schmetterlinge sind durchaus kontaktfreudig... Foto: Gernot Menzel

Herrliche Schmetterlinge haben im Tropenhaus des Zoos in Hoyerswerda auf Köpfen oder Händen von Besuchern Platz genommen. Sie schlüpfen gerade nach und nach. Der Verein der Zoofreunde Hoyerswerda hatte die 440 Schmetterlingspuppen spendiert. Sie kamen von einer Farm in Costa Rica. Zoodirektor Eugene Bruins geht davon aus, dass bis nach Ostern alle Schmetterlinge geschlüpft sind. Die Kinder vom Kinderhaus am Zoo, die sich die bunten Falter am Gründonnerstag anschauten, waren jedenfalls begeistert.

Trotzdem die Tiere bei Genuss giftig sind, steht allerdings zu befürchten, dass es Verluste geben wird: Die Rautenkrokodile schnappen nach den Schmetterlingen, bei den Hornvögeln wurden schon erste Opfer entdeckt. Um das auszugleichen, folgen im Zwei-Wochen-Rhythmus fünf weitere Pakete mit je 150 Schmetterlingspuppen. Diese werden im selbst gebauten Puppenkasten untergebracht.Die Schmetterlinge werden mehrere Monate alt. Eugene Bruins wäre auch schon über zwei bis drei Monate froh. Eine Zucht wird, wenn überhaupt, nur in kleinem Rahmen möglich sein, da die Raupen die Blätter der Passionsblume bevorzugen, die in großen Mengen zur Verfügung stehen müssten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben