Baustart für neue Spreebrücke

Dienstag, 17. April 2018

Foto: Jost Schmidtchen

Zerre. Im Beisein von Vertretern der Gemeinde Spreetal, des Landratsamtes Bautzen und des Ortsteils Zerre war jetzt offizieller Baustart für die neue "Kuhbrücke", die noch 2018 fertig werden soll. Die alte Konstruktion verschwindet danach.

Regenbedingt wurde auf den offiziellen ersten Spatenstich verzichtet. Der Brückenneubau über die Spree wird vom Land Sachsen mit mehr als einer Million Euro gefördert.

Die alte Brücke war in der Vergangenheit eine Problemstelle bei Hochwasser. An den Betonpfeilern im Fluss verfing sich zudem Treibgut. Das neue Bauwerk soll keine Mittelpfeiler mehr bekommen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben