Brückenneubau beginnt

Sonntag, 04. Februar 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Zerre. Nach jahrelangem Hin und Her zu einem Ersatzneubau der sogenannten Kuhbrücke über die Spree soll es nun tatsächlich losgehen. Spreetals Bürgermeister Manfred Heine (parteilos) kündigte an, dass spätestens im März die Bauarbeiter anrücken werden.

Die Finanzierungsfragen seien geklärt. Dazu sagte Frank Fichtner vom Bauamt, das Land habe die Übernahme der erhöhten Kosten zugesichert. Zum Ende des vergangenen Jahres hatte es geheißen, dass der Brückenbau nach dem Ergebnis der Ausschreibung mit 1,3 Millionen Euro um rund 170.000 Euro teurer wird als in der Kostenschätzung prognostiziert.

Die vor allem für Landwirtschaftsfahrzeuge sowie von Fußgängern und Radfahrern genutzte Kuhbrücke wird aus Sicherheitsgründen abgerissen und neu gebaut. Bei Hochwasser bleiben nämlich regelmäßig in der Spree angeschwemmte Baumstämme an den jetzt mitten im Wasser stehenden Brückenpfeilern hängen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben