Brücke schwebt ein

Freitag, 21. Juli 2017

Foto: LMBV

Beim Bau der Ersatzbrücke über den Westrandgraben zwischen Hoyerswerda und Nardt tut sich etwas. Nach der Freigabe durch den Statiker und der Fertigstellung der Brückenauflagen ist der Stahlbetonüberbau in die Brücke jetzt mit großer Krantechnik eingehoben worden.

In den nächsten Tagen werden die Zufahrten angepasst sowie Geländer und Verkehrseinrichtungen gebaut. Ziel ist es, im August fertig zu sein.

Die Nardter warten schon lange auf die neue Brücke. Jedoch hatten sich die Arbeiten verzögert. Nach dem Rückbau des alten Brückenoberbaus war festgestellt worden, dass die beiden Auflagerbereiche der Brückenwiderlager ebenfalls erneuert werden müssen. Dafür waren zusätzliche statische Berechnungen erforderlich. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben