Brücke für Ostumfahrung

Mittwoch, 21. Juni 2017

Foto: Gernot Menzel

Der Bau der Ostumfahrung ist seit Anfang Mai im Gange. Am Abzweig Spohla an der B 96 sieht man die große Baustellenzufahrt zur Trasse. Im Bereich der S 108 in Kühnicht ist die alte Straße schon längst weggefräst, wird mit dem Aufbau eines tragfähigen Untergrundes begonnen. 

Im Bereich der geplanten Bahnüberführung sind die Arbeiten am weitesten gediehen. Auf der Nordseite ist das Fundament des Widerlagers schon gegossen, auf der Südseite sind die Bauleute weiter und montieren die Schalung für das Widerlager. 

Der erste Teilabschnitt der rund sieben Kilometer langen Ostumfahrung vom Abzweig Spohla bis zur S 108 soll im kommenden Jahr in Betrieb genommen werden. Der zweite Abschnitt 2019. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben