Brand bei Bröthen

Freitag, 19. Mai 2017

Foto: Hoy-Foto

Am gestrigen Donnerstag um 7.26 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr der Stadt Hoyerswerda zu einem Ödlandbrand im Wald bei Bröthen gerufen. Das Feuer auf einer Fläche von rund 2.000 m² Größe konnte nach Angaben des Rathauses schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Zum Einsatz kamen knapp 30 Feuerwehrleute. Neben Kräften der Berufsfeuerwehr waren die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Hoyerswerda Neustadt/Kühnicht und Altstadt, die Freiwilligen Feuerwehren Bernsdorf, Lauta und Wittichenau vor Ort. Ihr Einsatz war gegen 13 Uhr beendet. Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben