Boots-Probe

Samstag, 01. April 2017

Foto: Anja Wallner

Noch steht das Segelboot der expeditours Bootsvermietung in der künftigen Hafeneinfahrt in Großräschen auf dem Trockenen. Zum „Trockentraining“ baten jetzt (von links) Siegurd Heinze, Landrat des Landkreises Oberspreewald-Lausitz und Vorsitzender des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland, Daniel Just, Geschäftsführer des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Sachsen, Großräschens Bürgermeister Thomas Zenker, Volker Mielchen, Vorsteher des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Brandenburg, und Kathrin Winkler, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland.

Inzwischen ist das Boot aber wohl am Senftenberger See zu Wasser gelassen. Expeditours startete dort nämlich inzwischen in die Saison. Im nächsten Jahr um die gleiche Zeit sollte das Boot an gleicher Stelle in Großräschen schon im Wasser schaukeln. Ende 2017 wird der Großräschener See nämlich seinen unteren Grenzwasserstand erreicht haben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben