Blaue Flagge weht erneut am Großkoschener Strand

Mittwoch, 29. Mai 2019

Foto: Zweckverband

Senftenberg. Zum nunmehr 20. Mal ist der Senftenberger See mit der Blauen Flagge ausgezeichnet worden. Bei einer zentralen Veranstaltung für die Bundesländer Brandenburg und Berlin in Großkoschen nahm der Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg die Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung entgegen.

Die Verleihung erfolgte auf dem Fahrgastschiff Santa Barbara. Im Bild zu sehen sind Detlev Wurzler (v.r./Verbandsvorsteher ZV LSB), Gerald Wahnschaff (Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung), Manuela Vales (ZV LSB), Detlev von Jagow (Landesverband Motorbootsport) und Prof. Wolfgang Hertel (Deutscher Segler-Verband).

Insgesamt wehen deutschlandweit in diesem Jahr an 43 Badestellen die Blauen Flaggen. Neben der umweltgerechten Abfallentsorgung und der Anzahl der Sanitäreinrichtungen spielt auch die durch Rettungskräfte gewährleistete Sicherheit an den Stränden eine wichtige Rolle, um das Gütesiegel zu bekommen. Das wichtigste Kriterium ist jedoch der Nachweis einer sehr guten Wasserqualität. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.