Betrunkener Fahranfänger

Sonntag, 18. Juni 2017

Ein 18-jähriger Fahranfänger baute am Sonntagmorgen unter Alkohol einen Unfall. Er war laut Polizei gegen 4.45 Uhr mit einem Skoda von Neschwitz in Richtung Hoyerswerda unterwegs. In Königswartha bog er nach links in die Bahnhofstraße ein. Dabei verlor der Fahranfänger die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit einer Hausmauer.

Durch den Aufprall verletzte sich eine 15-jährige Insassin des mit insgesamt vier Personen besetzten Autos. Sie kam in ein Krankenhaus. Beim Fahrer stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Der entsprechende Test brachte das Ergebnis von umgerechnet 1,5 Promille. Es folgte die Anordnung einer Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben