Betrunken den Hang hinunter

Montag, 03. Dezember 2018

Hoyerswerda. Ein 54-Jähriger befuhr am Sonntagmittag mit seinem Pkw die Elsterstraße/B 96. Kurz nach dem Kreisverkehr kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einen Hang hinunter, überquerte den Geh-/Radweg und durchbrach den Zaun des in Winterruhe befindlichen Eiscafés. Verletzt wurde niemand.

Der Mann verursachte nach Polizeischätzung einen Schaden am Zaun von rund 2 000 Euro. Der Wagen hatte Beschädigungen von etwa 3 000 Euro davon getragen. Allerdings war der Fahrer auch betrunken. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch beim Fahrzeuglenker fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,32 Promille. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben