Bestandsschutz

Sonntag, 25. Juni 2017

Foto: Hagen Linke

Was wird aus der Sauna in Knappenrode, wenn das neue Eigenheim-Areal an der Ernst-Thälmann-Straße entsteht? Mit dieser Frage kam Werner Jank, seit 1995 Vorsitzender des Saunaclubs, in die Sitzung des Ortschaftsrates.

Vorgesehen ist auf der Fläche entlang der Zufahrt zum Bergbaumuseum die Schaffung von fünf großzügigen Eigenheim-Parzellen. Die Sauna habe Bestandsgarantie wenigstens für die nächsten zehn Jahre, hieß es in der Antwort auf Werner Janks Frage.

Darauf habe man sich bereits mit der Stadtverwaltung Hoyerswerda verständigt. Man werde nicht zulassen, dass eine intakte Einrichtung im Ort abgeschafft werde, hieß es. Die Sauna wird im nächsten Jahr 50 Jahre alt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben