Bessere Pflege-Abstimmung

Dienstag, 10. Juli 2018

Foto: Hagen Linke

Knappenrode. Die Stadtverwaltung Hoyerswerda will sich um eine bessere zeitliche Koordinierung der Grünflächen-Pflege auf dem Knappenroder Friedhof mit anstehenden Beerdigungen bemühen. In der Antwort auf eine Anfrage von Ortschaftsrätin Antje Fischer (Wählervereinigung) heißt es, man wolle für eine rechtzeitige Information der Beteiligten sorgen.

Jedoch sei es aus Gründen der Wirtschaftlichkeit nicht möglich, die entsprechenden Arbeiten generell vor jeder Beisetzung zu erledigen. Auf dem Friedhof werde einmal monatlich durch eine Firma mit Rasentraktor der Rasen gemäht. Um kleinere Flächen kümmere sich ein Friedhofsmitarbeiter. Ein weiteres Unternehmen sei mit der wöchentlichen Pflege der Urnengemeinschaftsanlage betraut.

Die Bestattungstermine wiederum vereinbare die Ortsteilverwaltung – bisher ohne Abstimmung mit der Friedhofsverwaltung. Das wolle man nunmehr ändern, so das Rathaus. Antje Fischer hatte sich auf Unkraut in der Gemeinschaftsanlage bezogen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben