Besonders clever

Mittwoch, 10. August 2016

Bereits letzten Donnerstagabend war ein 34-Jähriger deutscher Staatsbürger mit seinem VW Polo in einer Gartenanlage auf der Heinrich-Heine-Straße unterwegs. Die Beamten ermittelten, dass der 34-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und der genutzte Pkw weder zugelassen noch versichert war.

Die angebrachten Kennzeichen waren nicht für das Fahrzeug ausgegeben. Weiterhin fuhr der Fahrer auf dem Parkplatz auf eine Frau zu, welche sich nur durch einen Sprung zur Seite aus der Gefahrensituation retten konnte. Am Dienstagmorgen entdeckten Polizeibeamte eben diesen VW Polo auf einem Parkplatz in der Edisonstraße und auch die „neu“ angebrachten Kennzeichen waren entstempelt.

Die Beamten suchten den Besitzer des Fahrzeugs in seiner Laube auf. Dabei fiel ihnen eine Kennzeichentafel auf, welche in der Nacht zuvor in Wittichenau von einem Skoda Octavia entwendet wurde. Die Nummernschilder wurden sichergestellt. Die Polizei ermittelt zum Vorwurf der Urkundenfälschung, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, des Diebstahls von Kennzeichen, zu dem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie der versuchten Körperverletzung. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben