Bernsdorfer Bauhof testet Rasentraktor

Donnerstag, 06. Juni 2019

Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Vergangene Woche und damit relativ spät hat in diesem Jahr die Rasenmahd-Saison des Bauhofes begonnen. Zu den ersten Einsatzorten gehörte das Umfeld des Rathauses.

Der Rasentraktor, der hier zum Einsatz kam, wird derzeit vom Bauhof getestet. Sollte er sich bewähren, dann steht so eine Maschine ganz oben auf der Liste der städtischen Neuanschaffungen. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Kommentar von Thomas Häntschke |

Man kann nur hoffen, daß der stehengelassene Teil der Grünflächen noch lange erhalten bleibt, so daß die Pflanzen zum aussamen kommen können und somit das Biotop "Rathausgelände" mit Teich und Baumbestand ein Zeichen für die Naturerhaltung (Flora und Fauna) darstellen kann. Es wäre ein kleiner Beginn, welcher Andere (Großvermieter u.a.) vielleicht auch zum umdenken bewegen könnte, einzelne Flächen (z.B. zwischen den Wohnblöcken Pestalozzistraße u.a.) zu Blumenwiesen umzugestalten und nicht bis zu 5 x jährlich "Flächenrodungen" vorzunehmen. Im Sinne von "Hier summt, brummt und zwitschert es." MfG Thomas Häntschke

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 2?