Bergen dominiert

Sonntag, 29. Mai 2016

Bergens Doppeltorschütze Franz Rösner am Ball. Foto: WM

Arg unter die Räder gekommen ist heute Fußball-Kreisoberligist FSV Lauta. Der schon feststehende Absteiger kassierte am späten Nachmittag beim schon feststehenden Meister Crostwitz eine 0:9-Niederlage.

Nicht ganz so heftig fiel die Schlappe am Vormittag für die DJK Blau-Weiß Wittichenau beim Tabellenzweiten LSV Bergen aus. Der LSV siegte "nur" 4:1 (3:0). „In der ersten Halbzeit haben wir klar dominiert und das eine oder andere Tor zu wenig gemacht“, sagte Bergens Trainer Benjamin Hoßmang. „Ich bin sehr zufrieden mit den Jungs, sie haben sich für eine starke Leistung belohnt“.

DJK-Trainer Waldemar Adamowicz, der mit seiner Mannschaft den Klassenerhalt noch nicht sicher hat, sagte: „Wir stehen unten. Bergen war heute eindeutig der Favorit und wurde dieser Rolle auch gerecht.“

Zeißig kam bereits gestern zu einem ungefährdeten 2:0-Erfolg über Pulsnitz.

In der Landesklasse verspielten die Männer des LSV Neustadt/Spree beim FV Zschachwitz eine 3:1-Führung und kassierten eine 3:4-Niederlage. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben