Beim Bundesfinale

Sonntag, 07. Mai 2017

Foto: privat

Nachdem es vor einigen Wochen den Landeswettbewerb gewann (Foto), hat das Handball-Schulteam des Léon-Foucault-Gymnasiums Hoyerswerda in dieser Woche den Bundesvergleich„Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin auf Platz 14 beendet.

Die Sportklässler des Gymnasiums, mit C-Jugendlichen des LHV, unterlagen zunächst knapp 10:11 in der Vorrunde gegen Rheinland-Pfalz, spielten 9:18 gegen Berlin und 12:12 gegen Schleswig-Holstein. In der Platzierungsrunde (9 bis 16) gab es einen Tag später nach einem 8:13 gegen Baden-Württemberg einen 14:12-Erfolg gegen Bremen und eine knappe Niederlage im 7-Meter-Werfen gegen Hamburg.

Schon allein die Qualifikation für ein Bundesfinale gilt als großer Erfolg für jede Schule. Zuletzt gelang das einer Foucault-Handballmannschaft im Jahr 2009. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben