Bei der Ernte

Donnerstag, 14. Juli 2016

Foto: Uwe Schulz

Auf den Feldern rund um Hoyerswerda sind seit Tagen die Mähdrescher unterwegs und ernten das Getreide. Die Landwirte holen jetzt rein, was reinzuholen ist, ehe weitere Unwetterschäden entstehen.

Man sieht die Erntemaschinen meist schon von weitem, da sie große Staubfahnen verursachen, so wie hier zwischen dem Hoyerswerdaer „Vorwerk“ Wassenburg bei Neuwiese und Hoyerswerda-Altstadt. Die Erntephase wird auch gleich von den Jägern genutzt: Am Rande der Felder sitzen sie mitten am Tag an, um zu schießen, was von den Erntemaschinen in den Feldern aufgescheucht wird. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben