Begehrtes Wasser

Samstag, 04. August 2018

Foto: Hagen Linke

Hoyerswerda. Marina Richter (vorn) und Silke Barthel von der Bröthener Firma Pasora gehören zum Team, das in diesen Tagen im Zentralpark in Hoyerswerda gut zu tun hat. Die Pflanzen, wie hier die Felsenbirne, brauchen viel Wasser.

Akut bedroht vom Vertrocknen sind die Grünanlagen nicht. Die Wohnungsgesellschaft, die die 3,6 Hektar große Anlage zwischen Külzstraße und Lausitz-Center vor sieben Jahren bauen ließ, lässt bei der großen Hitze alle zwei Tage wässern. Sie hat im Stadtgebiet zudem Gebiete im Blick, wo junge Bäume noch anwachsen müssen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben