Baustelle rückt weiter

Dienstag, 12. Juli 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Die Baustelle auf der Dresdener Straße in Hoyerswerda ist auf den nächsten Abschnitt weiter gezogen. Hier werden die für diesen Bauabschnitt letzten paar hundert Meter Fahrbahn abgefräst und neu aufgebaut.

Bei der Verkehrsregelung läuft es wie in den vergangenen Monaten – die Straße ist halbseitig gesperrt und der Verkehr wird per Ampel geregelt. Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, ist der erste etwa 1,6 Kilometer lange Bundesstraßenabschnitt ab der Kreuzung zur Neuen Straße grundhaft erneuert worden.

Der restliche Abschnitt bis zur Kreuzung Wittichenauer Straße wird derzeit geplant und soll später ausgeführt werden. Erst dann werden auch die Gehwegabschnitte erneuert, für die die Stadt Hoyerswerda zuständig ist. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben