Bauauftrag wird vergeben

Sonntag, 27. August 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Stimmt Hoyerswerdas Stadtrat am Dienstag zu, dann steht dem lange diskutierten Umbau des Neumarktes nicht mehr viel im Wege. Vergeben werden sollen in der Sitzung die entsprechenden Bauarbeiten.

Von den vier bei der Stadt eingegangenen Firmen-Angeboten war aus Sicht der Verwaltung das der Niederlassung Weißwasser der österreichischen Strabag das günstigste. Es geht um ein Bauvolumen in Höhe von mehr als 620 000 Euro.

„Die Arbeiten umfassen insbesondere den grundhaften Ausbau der Fahrbahn mit Nebenanlagen, die Errichtung eines Regenwasserkanals zur Entwässerung der Verkehrsanlagen sowie den Einbau von Ausstattungselementen und Landschaftsbauarbeiten“, heißt es in der Beschlussvorlage für die Räte. Der im Juli veröffentlichten Ausschreibung war zu entnehmen, dass es am Schweinemarkt im September losgehen soll.

Das Ganze steht im Zusammenhang mit der hier geplanten Errichtung eines neuen, größeren Parkplatzes für bis zu 41 Autos. Dafür wird der jetzige Straßenraum reduziert. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben