Bald wieder offen

Mittwoch, 24. Februar 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Das „Studio eins“ in Hoyerswerdas Altstadt öffnet wieder. Zwei Jahre nach Schließung der Gastronomie im Gebäude der Konrad-Zuse-Akademie an der Schulstraße soll im März Wiedereröffnung sein.

Als neuer Pächter gewonnen werden konnte Bert Beyer, der in Knappenrode die Gaststätte und den Wasserspielplatz am Kulturhaus betreibt. In Kooperation mit Elsterwelle und Zuse-Akademie sind im „Studio eins“ auch wieder Bildungs- und Kultur-Veranstaltungen geplant.

Das Lokal "Studio eins" war 2013 eröffnet worden. Zu Ostern des darauf folgenden Jahres wurde der Vertrag mit Pächter Olaf Hoika bereits wieder aufgehoben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben