Bald Schiff ahoi?

Mittwoch, 06. März 2019

Foto: Gernot Menzel

Geierswalde. Voraussichtlich bis Ende April können der Barbarakanal zwischen Geierswalder See und Partwitzer See sowie der Partwitzer See selbst für schiffbar erklärt werden - wenn keine grundsätzlichen Bedenken im Rahmen des derzeitigen Anhörungsverfahrens vorgetragen werden. Das teilte jetzt die Landesdirektion Sachsen als Genehmigungsbehörde im Zusammenhang mit der Wassersportmesse "Beach & Boat" in Leipzig mit.

Bisher gilt für die meisten Tagebaugewässer, dass die Befahrung mit Wasserfahrzeugen auf der Grundlage von Genehmigungen der jeweils örtlich zuständigen Landratsämter erfolgt. Damit ist eine Nutzung zu Zwecken der Erholung und des Tourismus bereits jetzt möglich. Allgemein schiffbar ist bisher jedoch nur der Geierswalder See. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben