Bald mit Asphalt und Pflaster

Donnerstag, 04. April 2019

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Während der Technische Ausschuss des Stadtrates in der kommenden Woche schon Arbeiten zum Bau eines Parkplatzes am Bleichgässchen zu vergeben hat, wird derzeit durch die Stadtverwaltung nach Baufirmen für die Befestigung beziehungsweise Neuordnung des Pforzheimer Platzes gesucht.

Gebaut werden soll dort den Ausschreibungen zufolge ab Ende Mai, Anfang Juni. Der Platz soll teils asphaltiert und teils gepflastert werden. Geplant sind 104 Pkw-Stellplätze, sechs Stellplätze für Wohnmobile sowie zwei Stellplätze für Busse.

Ferner vorgesehen sind die Anpflanzung von 31 Bäumen und das Aufstellen von 17 Laternen mit LED-Technik. Den Vorstellungen des Rathauses zufolge soll die Neugestaltung des Platzes im September abgeschlossen sein. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Michael Müller |

Neulich ist fast mein ganzes Auto in ein Loch gefallen, so groß sind die dort ;)