Bald für Hausmüll zuständig

Dienstag, 11. September 2018

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Ab Januar ist die Firma Veolia (hier der Sitz in Hoyerswerdas Industriegelände) auch in der Stadtregion Hoyerswerda für die Abholung des Restmülls zuständig. Das steht nun fest, nachdem eine anderweitige Entscheidung des Landkreises Bautzen angefochten worden war.

„Für das Vergabelos wurde im Rahmen der mündlichen Verhandlung das zu spät eingereichte Angebot der Hoyerswerdaer Firma Landhandels- und Dienste GmbH durch die Vergabekammer als nicht heilbarer Mangel bewertet“, sagt die Landkreis-Beigeordnete Birgit Weber. Daher gehe der Zuschlag für den östlichen Kreis Bautzen nun an die Veolia Umweltservice Ost GmbH.

HLD hatte den Auftrag zur Entsorgung in Hoyerswerda seit 2006. Das Unternehmen ist nun jedoch nicht komplett aus dem Geschäft. Im westlichen Teil des Kreises wird die Firma als Subauftragnehmer der Dresdener Neru GmbH tätig sein. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben