Bald für Flaneure

Sonntag, 07. Mai 2017

Foto: Uwe Schulz

Am Elsterfließ zwischen Hoyerswerdas Johanneskirche und dem Mühlsteg am Kino soll sich künftig das Flanieren lohnen. Wie schon einmal angekündigt, will die Stadt dort den Schlammweg durch eine Art Uferpromenade ähnlich der zwischen Fließhof und Senftenberger Straße ersetzen.

Für die öffentliche Sitzung des Technischen Stadtratsausschusses am Mittwoch steht nun der Baubeschluss an. Vorgesehen ist, die alten Garagen abzureißen und einen geschwungenen Weg samt neuer Grünfläche anzulegen.

Auch eine Sitzmöglichkeit am Ufer und Fahrradständer soll es geben. Die Entwurfsplanung ist fertig und wird am Mittwoch vorgestellt. Die Kosten beziffert das Rathaus auf rund 125.000 Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben