Bald für Boote?

Mittwoch, 05. Juli 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Noch ist diese Waldschneise in der Nähe des Parkplatzes auf der alten Scheibe-Straße nur ein Zugang zum Scheibe-See. Die Stadt Hoyerswerda hat auf entsprechende Anfrage hin jetzt die Empfehlung bekommen, hier den geplanten Bootssteg samt Slipanlage zum Wassern der Boote zu plazieren.

Nachgefragt hatte die Stadtveraltung bei Hilke Domsch vom Geokompetenzzentrum Freiberg, die 2015 schon am "Masterplan" für den See mitgearbeitet hatte. Es geht um einen Steg für Ruder-, Angel-, Tret- und leichte Motorboote.

Als Standort wäre zwar auch das Ufer in jenem Bereich geeignet, in dem die Zuwegung von der Straße Hoyerswerda - Lohsa auf den Rundweg trifft. Hilke Domsch sagt, sie würde aber das damit verbundene "Zerschneiden" des (künfigen) Strandes nicht so optimal finden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben