Baggern und strampeln

Montag, 17. September 2018

Foto: Gernot Menzel

Lohsa. Wie viele andere Kinder auch versuchte sich Anna (4) aus Burghammer jetzt beim Herbstmarkt in Lohsa auf dem Minibagger, den eine Cottbuser Firma zu diesem Zweck aufgefahren hatte.

Nicht gebaggert, aber auf dem Fahrrad gestrampelt wurde im Zuge des Herbstmarktes beim Städtewettbewerb von enviaM und Mitgas für einen guten Zweck. Lohsa liegt vorerst auf dem 10. Platz, im Mittelfeld. 144 Teilnehmer legten auf einem Kinder- und einem Erwachsenenrad 264,82 Kilometer zurück. Die 79 Kinder schafften 118,98 Kilometer.

Der „Krabat Dorfclub und Heimatverein Groß Särchen“ kann sich mindestens über vier Euro pro Kilometer und 400 Euro freuen. Mit dem Geld wird die Errichtung eines Sitzpavillons am Abenteuerspielplatz in Groß Särchen unterstützt. Mit Abschluss des Wettbewerbs am 3. Oktober stehen Platzierungen und Gewinnsummen endgültig fest. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben