Bäume brennen lichterloh

Dienstag, 12. Januar 2016

Foto: Gernot Menzel

Regen Zuspruchs erfreute sich jetzt „Knut“ auf dem Sportplatz in Torno. Unter dieser Bezeichnung laden jährlich die Freiwillige Feuerwehr Leippe-Torno sowie der Kultur- und Traditionsverein zur großen Umtauschaktion ein. Für jeden Weihnachtsbaum gibt es einen Glühwein. Und der floss reichlich an diesem Tag, wodurch das Feuer immer reichlich Nachschub bekam, geschürt mit den Bäumen - wie im Bild zu erkennen.

Das Weihnachtsbaumverbrennen gehört inzwischen in vielen hiesigen Dörfern zu einer liebgewonnenen Tradition, bei der die Geselligkeit gepflegt wird. So sind am Wochenende auch in der Gemeinde Spreetal Weihnachtsbäume in Flammen aufgegangen. Und am kommenden Sonntag wird das zum Beispiel in Zeißig (ab 17 Uhr vor der Ortsteilverwaltung) und in Wiednitz (ab 15 Uhr am „Jägerhof“) geschehen.

Wobei es in Wiednitz die Besonderheit gibt, dass bei dieser Gelegenheit auch gleich die Versteigerung des Dorf-Weihnachtsbaumes erfolgt. Der Erlös geht wie gewohnt an die Feuerwehr und die „Melli Beese“-Modellflieger. Im letzten Jahr waren es 412 Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben