B 97 nach Unfall gesperrt

Freitag, 14. September 2018

Burg. Ein 58-jähriger Mann ist bei einem Unfall am Morgen auf der Bundesstraße 97 bei Burg schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, musste er ins Krankenhaus gebracht werden.

Er sei mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten, wo es mit einem anderen Pkw kollidierte. Dessen 48 Jahre alte Insassin habe leichte Verletzungen davongetragen.

Weiter heißt es, dass Teile der beiden Wagen gegen andere Fahrzeuge geschleudert worden seien. Der Sachschaden beziffere sich auf mehr als 20.000 Euro. Die B 97 war für die Aufräumarbeiten eine halbe Stunde lang gesperrt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben