Ausgeträumt?

Dienstag, 24. Januar 2017

Foto: Uwe Schulz

Nein, dies ist kein Bild aus der Pennsylvania Avenue in Washington DC, sondern aus der Frentzelstraße in Hoyerswerda. Und es ist keine Computer-Montage. Die Witterung hatte auch in diesem Winter kein Mitleid mit dem schlechten Leim der Plakatkleber und weichte die Werbebotschaften von den Litfaßsäulen ab.

Eine entscheidende Stelle blieb kleben. Also: Grau statt Gold – es könnte sein, dass der Amerikanische Traum in Wahrheit so aussieht. Aber wir wissen es ehrlich gesagt auch nicht. Es wäre ja für den Anfang schon ganz schön, zu wissen, wie der Hoyerswerdaer Traum aussieht… (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben