Aus Zuses Erbe

Sonntag, 19. August 2018

Foto: ZCOM

Hoyerswerda. Wie Computervater Konrad Zuse einmal Daimler Benz zuvorkam, berichtet jetzt Hoyerswerdas Konrad-Zuse-Computermuseum ZCOM. Während der Entwicklung eines blendfreien LED-Scheinwerfers habe der Autokonzern feststellen müssen, dass Zuse längst ein Patent darauf hielt.

Nun heißt es aus dem ZCOM, man sei gespannt, was in einer Sammlung aus Zuses Erbe noch so alles zu entdecken ist. Das Museum sammelt gerade Geld, um die Kollektion erwerben zu können.

Neben von Zuse angefertigten Originalgemälden beinhalte sie zahlreiche Dokumente aus dem Nachlasse der Zuse KG. "Das sind wahre Schätze für unsere Arbeit. Ziel ist es, unsere Sammlung auszubauen, für die Allgemeinheit zu bewahren und unser Museum attraktiv zu halten", sagt ZCOM-Mitarbeiter Marcus Matics. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben