Aus für Mosambik-Hilfe

Montag, 28. Dezember 2015

Foto: Mosambik-Verein

Den zwanzigsten Geburtstag hat Hoyerswerdas Verein "Projektarbeit Mosambik" (hier die von ihm betreute Grundschule in Manga Mascarenha) im Frühling dieses Jahres gefeiert - nun steht er vor dem Aus. Eine Mitgliederversammlung hat die Auflösung zum Jahresende beschlossen. 

Grund: Die meisten Mitglieder sind älter als 70, und so fanden sich bei der regulären Vorstandswahl keine Kandidaten für die Führungsämter. Die bisherige Vorsitzende Annemarie Henjes (1995 eine der neun Vereinsgründerinnen) ist jetzt zur Liquidatorin bestellt worden.

Der Verein dankt allen, die ihn 20 Jahre lang unterstützt haben und bittet darum, keine Spenden mehr zu überweisen. In Mosambik angefangene Projekte sollen in der Zeit der Liquidation fertiggestellt werden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben