Aus "Achat" wird "City"

Samstag, 26. Januar 2019

Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Nein, das Hotel am Jahnstadion hat - anders, als gerüchteweise zu hören war - nicht geschlossen. Das ist die Mannschaft, die hier nach wie vor tätig ist.

Allerdings arbeiten Hotel-Managerin Kathrin Höhnel (vorn links) und ihre Leute jetzt unter neuer Flagge. Ein Name, der bis 1998 zu einem anderen Haus gleich um die Ecke gehörte, ist wieder da.

Aus dem Achat-Hotel ist mit neuem Betreiber das City-Hotel geworden. Es gehört zur Kette Dormero und soll, wenn alle dort geltenden Standards umgesetzt sind, auch so heißen.

Das Haus wird komplett renoviert, die Zimmer neu gestaltet. Die Dormero-Farben Schwarz, Weiß und Rot haben - wie hier zu sehen - schon Einzug gehalten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben