Aufträge für Vereinsheim-Bau

Donnerstag, 15. September 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Das Richtfest am künftigen Vereinsheim auf der Weißkollmer Seite des Dreiweiberner Sees wurde vor wenigen Tagen gefeiert. Jetzt hat der Lohsaer Gemeinderat per Beschluss weitere Bauleistungen an Firmen aus der Region vergeben.

Ein Bautzener Unternehmen erhielt den Zuschlag für die Fliesenlegerarbeiten, malern wird eine Firma aus Klitten. Oßlinger Handwerker verlegen die Böden und die Außenanlagen gestaltet ein Betrieb aus dem Königswarthaer Ortsteil Oppitz. Den Zaun liefert ein Hoyerswerdaer Fachgeschäft. Die Aufträge haben einen Wert von insgesamt rund 172 700 Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben