Auf zum Landesausscheid!

Dienstag, 05. Februar 2019

Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Erfolgreich war das Gitarrenquartett mit Marleen Lorenz aus Maukendorf, Fabian Schulze aus Hoyerswerda, Maximilian Kerk aus Hoyerswerda und Karl Kaufmann aus Groß Särchen (von links nach rechts) beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert". Es gab für die 15- bis 17-Jährigen 23 Punkte, was bedeutet: erster Preis und Qualifizierung für den Landesausscheid in Leipzig.

Noch besser war die neunjährige Violinistin Salome Dietze aus Hoyerswerda. Sie wurde bei ihrem ersten Vorspiel bei "Jugend musiziert" mit der höchstmöglichen Zahl von 25 Punkten bewertet. In ihrer Altersklasse gibt es jedoch noch keine Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Drei erste Preise gab es zudem im Bereich „Klavier und ein Holzblasinstrument". Je 22 Punkte erhielten Johanna Scholze (Querflöte) aus Wittichenau und Nikola Nechev aus Hoyerswerda sowie Paul Sannikow (Querflöte) aus Hoyerswerda und Jessicca Maslok aus Lauta. Rebecca Scholze (Fagott) und Emmanuel Zschorlich, beide aus Wittichenau, erreichten 21 Punkte.

Mit 20 Punkten ersang sich das Vokal-Ensemble Luise Nuck aus Hoyerswerda und Michelle Crüger aus Dörgenhausen einen zweiten Preis. Der Wittichenauer Akkordeonist Leonard Exner bekam einen zweiten Preis mit 18 Punkten, Akkordeonist Jurij Raab, ebenfalls aus Wittichenau, einen dritten Preis mit 16 Punkten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben