Auf die Seite gekippt

Freitag, 25. November 2016

Foto: Hoyfoto
Foto:Hoyfoto

Am Donnerstagnachmittag kam es gegen 17 Uhr auf der Kreuzung Westfalenstraße/Brandenburgplatz in Lauta zu einem schweren Unfall. Aus noch ungeklärter Ursache sind an der gleichrangigen Kreuzung ein Mini und ein Seat zusammengestoßen.

Der Seat kollidierte anschließend noch mit einer Laterne und einem gemauerten Zaunpfahl. Die umliegenden Feuerwehren befreiten eine Person aus dem Seat, da dieser auf der Fahrerseite zum Liegen kam. Dazu entfernten Sie die Frontscheibe und übergaben die verletzte Person an den Rettungsdienst.

Wie durch ein Wunder wurde niemand schwerer verletzt, denn der Notarzt konnte alle Beteiligten nach einer kurzen Untersuchung wieder entlassen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben