Auf dem Kutschenparcours

Dienstag, 30. August 2016

Foto: Rainer Könen

Geschicklichkeit war jetzt beim Absolvieren eines Kutschenparcours gefragt. Erstmals wurde dieser Wettbewerb im Rahmen des Durbinger Hoffestes ausgetragen.

Acht Gespanne unter anderem aus Crostwitz, Wittichenau, Ralbitz und Schmerlitz begaben sich auf die Strecke. Matthias Schäfer aus Guhra mit seinem Gespann gewann.

Am Kranzstechen, das traditionell zum Hoffest-Programm gehört, nahmen in diesem Jahr elf Reiter teil. Sieger wurde der Schönauer Stephan Kurjat. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben