Archäologische Untersuchungen

Dienstag, 14. März 2017

Foto: Uwe Schulz

Östlich von Hoyerswerda schiebt ein Bagger den dünnen Humus auf einer freigeschlagenen Waldschneise weg. Hier laufen derzeit archäologische Untersuchungen.

Über die Schneise sollen bereits ab dem Sommer des kommenden Jahres Autos fahren. Es handelt sich um die Trasse für die künftige Ostumfahrung von Hoyerswerda, also die Verbindung zwischen b 96 und B 97.

Ende April soll Baustart für die sogenannte B 96neu sein. Zunächst entsteht der Abschnitt zwischen Maukendorf und Kühnicht. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben