Arbeitslosenzahl gestiegen

Dienstag, 03. Januar 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Erstmals seit Monaten meldet die Agentur für Arbeit einen Anstieg der Zahl der Klienten, die in der Niederlassung an Hoyerswerdas Einsteinstraße betreut werden. Laut der aktuellen Statistik sind hier 2.926 Männer und Frauen registriert, die eine bezahlte Arbeit suchen.

Die Arbeitslosenquote wird mit neun Prozent angegeben. Ende November waren bei der Hoyerswerdaer Agentur knapp hundert Arbeitslose weniger registriert.

Der Chef des Agenturbezirks Bautzen, Thomas Berndt, begründet die Entwicklung mit saisonalen Umständen, sprich dem Wetter: "Zahlreiche Arbeitnehmer aus dem Bereich der Landwirtschaft, des Bauwesens und des Transportbereiches sowie des Gartenbaus meldeten sich in den letzten Wochen arbeitslos."

Dennoch stehen in der offiziellen Arbeitslosenstatistik deutlich weniger Menschen als in den vergangenen Jahren. Noch vor einem Jahr waren an der Einsteinstraße 390 Arbeitslose mehr registriert als momentan. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben