Arbeit an Erweiterung

Montag, 14. Mai 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Zdenek Dytrt stammt aus dem tschechischen Usti, arbeitet aber derzeit für das Konrad-Zuse-Computer-Museum ZCOM. Dass er hier einen Abakus in der Hand hält, weist auf seinen Tätigkeitsschwerpunkt hin.

Es handelt sich dabei um eine Ausstellungserweiterung in diesem Sommer mit dem Fokus aufs Rechnen. Die Ideen werden von deutschen und tschechischen Schülern geliefert Dytrt setzt sie um und koordiniert das entsprechende Projekt "Konrad Zuse schaut über die Grenzen." -red-

Zurück

Einen Kommentar schreiben