Apfeldorn gepflanzt

Sonntag, 30. Dezember 2018

Foto: Anja Wallner

Schwarzkollm. Den Dorfplatz zieren jetzt drei Apfeldorn-Bäume, die später einmal hübsche orange-rote Früchte tragen werden. Die Bäume wurden als Ersatz für die Robinien gepflanzt, die entfernt werden mussten. Ihre Wurzeln hatten dem Pflaster arg zugesetzt.

Zugleich dienen die Gehölze als „Kinderbaum“ für die Neugeborenen des Jahres 2018 im Dorf, hieß es in der jüngsten Ortschaftsratssitzung. Weiterer Hingucker: Findlinge, die ebenfalls in Zusammenarbeit mit der Stadt Hoyerswerda an Ort und Stelle gebracht wurden. „Das sieht sehr schön aus“, befand Ortsvorsteher Peter Michala. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Jens Retschke |

Kleine Korrektur des Beitrages: Die Bäume wurden für die Jahrgänge 2017, 2016 und 2015 gepflanzt. Der Baum für die Neugeborenen des Jahres 2018 wird im Frühjahr 2019 gepflanzt, damit auch ein mögliches Silvesterkind mit berücksichtigt wird. Die Findlinge wurden im Ehrenamt der Bürger im Wald gefunden, geborgen und auf den Dorfplatz gebracht. Dort wurden dann die Schilder gemeinsam mit den Eltern der Neugeborenen angebracht.