Anteil an der Stadtgeschichte

Mittwoch, 23. August 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Dieter Feilke aus Bröthen hat im Ruhestand das Malen für sich entdeckt. Das Bild mit dem Motiv der Schwarzkollmer Krabatmühle ist gerade fertig geworden.

Der gelernte Bau- und Maschinenschlosser hat aber sozusagen auch Anteil an einem denkwürdigen Augenblick in der Geschichte Hoyerswerdas: der Neustadt-Grundsteinlegung 1957.

Als 17-jähriger Lehrling bei der Firma Buckenauer gab Dieter Feilke dazumal der Blech-Schatulle, die bei der Grundsteinlegung im WK I versenkt wurde, den letzten festlichen Schliff und versah sie mit der Jahreszahl. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben