Anlagen-Tausch

Freitag, 15. Juli 2016

Foto: Silke Richter

„Unsere ehemalige Trisanna-Anlage ist verladen und auf den Weg in ihre neue Heimat nach Mittenwalde südlich von Berlin in offensichtlich gute Hände eines Modelleisenbahners gegeben worden“, teilt der Modellbahnclub Hoyerswerda mit. Die Anlage (hier ein Archivbild von 2009) habe im Vereinsdomizil in der Energiefabrik Knappenrode eine große Lücke hinterlassen, die demnächst mit einer neuen Anlage gefüllt werden soll.

„Bis dahin werden auf der nun freien Fläche abwechselnd verschiedene kleinere modellbahnerische und modellbauerische Exponate gezeigt.“ Die TT-Tagebauanlage mit dem Nachbau der Rohbraunkohle-Verladung des Tagebaus Scheibe wird aber in Betrieb sein.

Wer Modelleisenbahnen in Aktion sehen, Vereinsmitgliedern beim Basteln an der H0-BW-Anlage über die Schultern schauen oder vielleicht auch seinen zukünftigen Verein kennenlernen möchte, ist dazu an diesem Wochenende in die Vereinsräume in der Energiefabrik Knappenrode im Bereich der ehemaligen Kohleverladung eingeladen. Der Verein ist Sonnabend und Sonntag  jeweils von 10 bis 17 Uhr vor Ort präsent. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben