Anfahren, schimpfen, ausreißen

Dienstag, 31. Mai 2016

Die Polizei sucht den Fahrer eines Pkw Ford, der am Montag gegen 12.10 Uhr auf dem Kühnichter Kastanienweg in Richtung Kühnichter Straße unterwegs war und dabei einen Radfahrer zu Fall brachte. Der 14-jährige Radler fuhr auf dem rechten Rand der Fahrbahn, als er von einem hellblauen Mittelklasse-Ford, so gibt die Polizei den bisherigen Erkenntnisstand wieder, gerempelt wurde.

Berührt durch den Pkw-Seitenspiegel kam der Junge mit seinem Rad zu Fall und verletzte sich dabei leicht. Der Ford-Fahrer hielt zwar an, jedoch nur, um dem Gestürzten lautstark seine Meinung zu sagen. Er solle doch gefälligst beim nächsten Mal auf dem Fußgängerweg fahren. Dann stieg der Mann wieder in sein Auto und ließ den Jungen zurück.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts der Unfallflucht und sucht Zeugen des Geschehens.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda (Telefon 03571 465-0) entgegen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben