Amazonas im Zoo

Sonntag, 26. Februar 2017

Foto: Zoo Hoyerswerda

So sah das aus, als jetzt im neuen Amazonas-Becken im Tropenhaus des Hoyerswerdaer Zoos die ersten Bewohner eingesetzt wurden - vorsichtig aus Plastiksäcken ins Groß-Aquarium. Drei Monate lang liefen zuvor Umgestaltungs-Arbeiten.

Nach Mitteilung des Zoos wurde unter anderem eine neue Filter-Anlage installiert. Auch die Ausstattung ist komplett verändert worden. Einziehen werden jetzt nach und nach Fische, deren Arten im südamerikanischen Amazonas heimisch sind.

Erste Bewohner sind 96 Neons, Salmler, Welse und Skalare. Insgesamt wird das Aquarium später rund 600 Tiere beherbergen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben