Am Ende des Regenbogens ...

Mittwoch, 12. Juli 2017

Foto: Ralf Grunert

Eine Regenwolke hat sich am frühen Montagabend einige Minuten lang auch über der Hoyerswerdaer Neustadt entleert. Nachdem sich die Sonne wieder durchgekämpft hatte, war dieser Regenbogen zu sehen.

Er traf 'mal nicht irgendwo in der Ferne auf den Boden, sondern zum Greifen nahe auf der Niederkirchnerstraße im Bereich der Einmündung Herderstraße.

Doch dass nun nur keiner auf die Idee kommt, an dieser Stelle nach dem mystischen Schatz am Ende des Regenbogens zu suchen: Abgesehen davon, dass das „Ende“ wanderte, hat ein Regenbogen kein Ende, denn aus der richtigen Perspektive ist er ein Kreis. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben