Mit dem Pinsel

Mittwoch, 15. Februar 2017

Foto: Katrin Demczenko

Eine Ansicht des Königsberger Hafens motivierte Manfred Werther, sich mit der Ölmalerei zu befassen. Er kopierte ein Bild, das einst in der elterlichen Wohnung in Könisberg, später nach der Flucht, im Raum Leipzig hing.

Mit seinem neuen Hobby begann er mit Eintritt in den Ruhestand. Der Hoyerswerdaer gestaltet abstrakte Motive und Stilleben, Landschaften zu verschiedenen Jahreszeiten sowie Blumen und Bäume aus seinem Garten.

Seine Arbeiten zeigt Manfred Werther nicht öffentlich, nur ab und zu im Aufenthaltsraum seines Tischtennisvereins und im Hausflur seines Wohnhauses.(red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben