Als Präsident wiedergewählt

Donnerstag, 28. Juni 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Torsten Ruban-Zeh, der Chef der Arbeiterwohlfahrt in Hoyerswerda, bleibt Präsident des Sportclubs Hoyerswerda. Bei einer Delegiertenversammlung wurde das komplette Präsidium für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt.

Ruban-Zehs Stellvertreter sind damit weiterhin Bürgermeister Thomas Delling und Bauingenieur Bernd Nickler. Rechtsanwalt Michael Malz fungiert nach wie vor als SC-Schatzmeister.

Der Sportclub ist bei weitem Hoyerswerdas größter Verein. Ihm gehören in verschiedenen Sektionen insgesamt rund 2.000 Mitglieder an. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben